Schlagwörter

, , , , ,

Nun habe ich doch Tempeh bekommen, und gleich mal das Rezept ausprobiert. Wichtig ist, daß der Tempeh (oder das Tempeh?) vor dem fritieren erst einmal gedämpft wird, und zwar solange, bis es lecker nach Brot riecht. So verschwindet dann der starke Geschmack nach Sojabohnen. Dann marinieren (da habe ich die  Marinade vom Donnerstag verwendet) und im Wok fritieren. Wenn die Spaghetti fertig sind, diese in den Topf mit der Tomatensauce geben, alles vermischen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Advertisements