Schlagwörter

, , ,

 

Ein Ebly-Auflauf-Rezept von Küchengötter, leicht abgewandelt, da ein halber Kürbis weg mußte und der Ebly sich als ‚Dinkel-wie Reis‘ herausstellte… Der Käse war ein Spontankauf im Bioladen und schmeckt auch als Brotbelag gut:

  • 250 g Dinkel
  • 1/2 Butternutkürbis
  • 1 Zucchini
  • 1 Becher Sojajoghurt
  • 1 Päckchen Hafersahne
  • Käse (Cheezly, etwa 3/4 Packung)
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Petersilie, Basilikum, Olivenöl und Knoblauch

Öl in einem Topf erhitzen und den Dinkel andünsten, mit Gemüsbrühe ablöschen und etwa 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen

Kürbis entkernen und schälen, das Fruchfleisch in Stücke schneiden. Die Zucchini in Scheiben schneiden. Sojajoghurt, Hafersahne mit Salz und Pfeffer würzen, Knoblauchzehen reinpressen und den Käse reinreiben.

In einer Auflaufform den Boden mit der Hälfte des  Dinkels bedecken, die Hälfte der Kürbis- und Zuchinistücke drüber geben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen, und die Hälfte Käsemischung über dem Gemüse verteilen. Die zweite Hälfte Dinkel, Gemüse und Käsemischung einschichten. Mit Semmelbröseln bestreuen und bei 180° C etwa 30 Minuten im Ofen garen.

Durch die Kombination mit dem Cheezly-Käse und Knoblauch sehr würzig!

Advertisements