Schlagwörter

,

Die Angelsachsen mit ihren bescheuerten Hohlmaßen, bei Flüssigkeiten ja noch problemlos nachzuvollziehen, aber 1 Tasse = 250 ml Mehl…? Einerseits ist es schon praktisch, wenn feste und flüssige Zutaten nach dem gleichen Schema abgemessen werden können, aber andereseits benötigt man da schon die passenden Maße. Auf manchen Meßbechern sind auch die Tassenmaße vorhanden, aber kleine Menge verlieren sich da schon mal, so daß diese Geräte nicht richtig praktisch sind. Die Suche in etlichen Haushaltswarenfachgeschäften zeitigte leider kein Ergebnis, aber wozu gibt es denn das Internet! Bei amazon schließlich fündig geworden, und letztendlich in den sauren Apfel gebissen und dort bestellt: 4 Edelstahl 1/4 – 1/2 – 3/4 und 1 Cup, mit Porto keine 12 Euro:

Advertisements