Schlagwörter

, , , , , , , ,

Beim herumschnöfen im Netz entdeckt: sehr sehr lecker.

Für die Füllung:

  • 1 Zwiebel
  • 200 g Kartoffeln
  • 150 g Kräuterfrischkäse („wie Frischkäse“ von Heirler, ohne Kräuter)
  • 2 EL Senf

Für die Sauce:

  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Tomatenmark
  • 5 EL des Gemüsekochwassers
  • schwarze Oliven (entsteint)

Öl, Salz, Pfeffer, Käse (Montanero)

Gemüse:

Fleischtomaten, Kohlrabi, Auberginen, Zucchini…

Kohlrabi schälen, einen Deckel abschneiden und aushöhlen. Innenleben aufheben. Etwa 10 Minuten in reichlich Salzwasser kochen. Von den Tomaten ebenfalls einen Deckel abschneiden und aushöhlen. Kerne und Saft aufheben. (Auberginen und Zucchini gab es nicht, diese werden der Länge nach halbiert und ebenfalls ausgehöhlt).

Die Zwiebeln schälen und in dem Gemüsekochwasser etwa 2 Minuten ankochen und in Würfel schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in Würfel schneiden. Etwa die Hälfte der Zwiebelwürfel in Öl andünsten, die Kartoffelwürfel und das Kohlrabi-Innenleben dazugeben und etwa 10 Minuten abgedeckt garen. Mit dem Kartoffelstampfer etwas zerdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Schüssel den Frischkäse mit der Kartoffelmasse und dem Senf vermischen und das Gemüse damit füllen.

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die restlichen Zwiebelwürfell darin anbraten. Tomatenwürfel und -kerne, Tomatenmark, klein gehackte Knoblauchzehe und 5 EL Wasser dazugeben und bei kleiner Hitze etwas 5 Minuten schmoren lassen. Die Hälfte der Oliven dazugeben und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Die Sauce in eine Auflaufform geben und das Gemüse hineinsetzen. Käse fein reiben und zusammen mit restlichen Oliven darüberstreuen. Im Backofen etwa 30-40 Minuten schön goldbraun backen.

Dazu passt Kartoffelbrei oder Brot wie zum Beispiel Ciabatta, Baguette oder ein helles Landbrot.

Für 4 Personen

Advertisements