Schlagwörter

, , , , , , , ,

Aus dem Buch „Leon – Natürlich Fast Food“. Riecht bei der Zubereitung unheimlich lecker und die Möhren sind auch phantastisch, die rote Beete jetzt nicht so sehr. Dabei mag ich Möhren doch eigentlich nur als Rohkost…

  • rote Beete
  • Möhren
  • Mandelblätter (oder -stifte)
  • Öl, Salz, Pfeffer, Agavensirup und Petersilie
  • Ingwer, Knoblauch und rote Chilischote (war im Rezept nicht vorgesehen)

Möhren und rote Beete schälen, Möhren in dünne Stifte, rote Beete in Würfel schneiden. Getrennt in 2 Auflaufformen Salzen und Pfeffern und mit Olivenöl beträufeln, gut vermischen. Zu den Möhren Agavensirup, durchgepresste Knoblauchzehen und geriebenen Ingwer geben. Die rote Beete mit Balsamessig beträufeln.

Bei 180° C etwa 45 Minuten im Backofen garen. Die Mandelblätter ohne Fett in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze rösten bis sie braun werden. Die Petersilie wiegen.

Das fertig gegarte Gemüse auf einem Teller anrichten und mit der Petersilie und den Mandeln garnieren. Dazu gibt es Bratkartoffeln 🙂

Im Rezept war Honig für die Möhren vorgesehen, mit Agavensirup geht es auch sehr gut. Knoblauch und Ingwer ist eine hervorragende Kombination mit Möhren.

Advertisements