Schlagwörter

, , , , , ,

Rezept aus dem Buch „Gemüse satt!“ Die Chipotle-Chilischoten bringen einen ganz eigenen rauchigen Geschmack (erinnert mich an Latakia-Pfeifentabake) und machen das Ganze pikant scharf, was dann mit dem Zitrusgeschmack gut harmoniert.

Für die Salsa:

  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • Maiskörner
  • Limettensaft, Salz, Pfeffer, Öl und Koriandergrün

Für die Suppe:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 TL Chipotle-Chilischotenringe
  • 1 TL Oregano
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 12 getrocknete Tomatenhälften
  • 700 g schwarze Bohnen (gekocht)
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Limettensaft
  • Sauerrahm (oder Sojajoghurt)

Für die Salsa die sehr fein gehackte Zwiebel goldgelb anschwitzen. Die Wärmezufuhr erhöhen und den Mais und die fein gehackte entkernte Chilischote hinzufügen und unter Rühren erhitzen, bis die Maiskörner braun werden. Vom Herd nehmen und mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft abschmecken. Bei Verwendung einer frischen Limette kann die abgeriebene Limettenschale ebenfalls dazugegeben werden.

Für die Suppe die gehackten roten Zwiebeln in Öl bei geringer Hitze glasig schwitzen. Knoblauch und im Mörser zerriebene Chipotle-Chili, Oregano und Kreuzkümmelsamen  etwa 5 Minuten anbraten. Tomaten und Bohnen hinzugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Etwa 30 Minuten köcheln lassen, mit dem Pürierstab glattrühren und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

Das fein gewiegte Koriandergrün in die Salsa rühren.

Die Suppe mit Sauerrehm/Sojajoghurt und Salsa garniert servieren.

Schwarze Bohnen und Kreuzkümmel sind ja eher gewöhnungsbedürftig, aber in dieser Suppe sehr lecker.

Advertisements