Schlagwörter

, , , , , ,

Was wird Clark Kent wohl schnübbeln, wenn er auf der Couch liegt und Glotze guckt? Super-Snacks natürlich 🙂

Kichererbsen nach Cajun-Art

  • Kichererbsen
  • Olivenöl
  • Currypulver, Paprikapulver, Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer, Cayenne, Basilikum, falls vorhanden Zwiebel- und Knoblauchpulver oder -flocken

Alles ordentlich vermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 170° C etwa 1 Stunde backen. Auf Küchenkrepp auskühlen lassen.

Cajun-Gewürz gibt es andernorts fertig zu kaufen, lässt sich aber auch superleicht selber machen.

Grünkohlchips

  • Grünkohl, Olivenöl, Pfeffer und Salz

Den Grünkohl von den Blattrispen befreien, zu große Blätter kleiner rupfen, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel ordentlich vermischen und im Dörrgerät, oder bei 170° C im Backofen 10-11 Minuten trocken.

Und eine weitere Verwendungsmöglichkeit für Grünkohl 🙂 Ich habe noch etwas geöstete Sesamsaat drübergestreut, Essig oder Aceto dürfte genau so gut gehen.

Advertisements