Schlagwörter

, , , , , ,

Nun das dritte Rezept aus Isa Chandra Moskowitzs‘ Buch „Appetite for reduction“ nachgekocht. Wie immer ist es sehr einfach und schnell gekocht und sehr lecker, aber es verwirrt mich, daß alle 3 Rezepte bis jetzt Lieblingsgerichte der Autorin darstellen, die sie mehr oder weniger ausschließlich zubereitet und verzehrt. Amis halt 😉

Für 4 Portionen (dann aber mit Suppe und Nachtisch):

  • 6 Knoblauchzehen
  • 1/4 TL Salz, 1 EL Olivenöl, Pfeffer (und, Freiheit von mir: Gomashio)
  • 250 Gramm Champignons
  • 500 Gramm Grünkohl
  1. Knoblauchzehen klein hacken und in Olivenöl bei mittlerer Hitze einige Minuten anbraten
  2. Die Pilze in dünne Scheiben schneiden, und mit Salz bestreut etwa 5-7 Minuten dünsten. Öfters umrühren, bis die Pilze braun werden und Saft abgeben
  3. Den Grünkohl (ich habe fertig geschnittenen genommen, sonst die Blätter von den Stielen zupfen, grob schneiden und die weicheren Teile der Stile ebenfalls grob schneiden) dazu geben und etwa 10 Minuten sautieren. Wird es zu trocken, etwas Wasser dazu geben.

Dazu gibt es Reis 🙂 Als Hauptgericht reicht es, um 2 Personen satt zu mmachen. Die Plize hätten noch ein wenig länger gebraucht, so richtig braun sind sie nicht geworden. Gomashio passt hier wunderbar.

Advertisements