Schlagwörter

, , , , ,

Na, wie kann es anders sein, das nächste Rezept aus „Appetite for reduction“ von Isa Chandra Moskowitz (120 reciepes to go…):

Für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Ingwer
  • 2 TL Koriandersamen
  • 1 Tasse Quinoa
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 1/2 Tasse Kokosmilch
  • 1 1/2 TL Tamarindenpaste
  • 1/4 Tasse Rosinen
  • 1/3 Tasse TK-Erbsen
  • Salz, Olivenöl und in Abwandlung des Rezeptes:
  • Sonnenblumenkerne, Crannberrys und geröstete Sesamssat
  1. Knoblauch, Zwiebel und Ingwer fein hacken und mit Olivenöl gute 5 Minuten anbraten.
  2. Quinoa, Brühe und Salz dazugeben, aufkochen und etwa 20 Minuten zugedeckt simmern lassen, bis die Flüssigkeit beinahe aufgesogen/verdampft ist. Häufig umrühren.
  3. Kokosmilch und Tamarindenpaste einrühren.
  4. Erbsen und Rosinen (und Sonnenblumenkerne, Cranberrys und Sesam) unterheben, den Herd ausschalten und abgedeckt etwa 5 Minuten ziehen lassen, bis die Erbsen heiß sind.

Ich habe bereits gekochten Quinoa genommen und die Menge der Brühe auf ein paar Eßlöffel reduziert.

Prädikat: Wie immer, einfach&lecker.

Advertisements