Schlagwörter

, , , ,

Vleischersatz, ein Thema, daß derzeit beliebt ist. Deshalb mal ein Selbstversuch mit Tofuwürstchen (Tofu Grillknacker von Taifun) und selbstgemachtem Mett aus Reiswaffeln.

Die Tofuwürstchen kommen zu viert in einer Plastefolie eingeschweißt und wiegen zusammen 250 Gramm. Den Preis habe ich leider vergessen. Für die Zubereitung bietet sich eine Grillpfanne an, das sollte doch ein akzeptables Ergebnis bringen? Pustekuchen, die „Pelle“ wirft zwar Blasen, bleibt aber blaß und glitschig. Genauso schmecken sie dann auch, nach nichts, und das Mouthfeeling ist nicht sehr toll. Größere Mengen Senf können da auch nicht helfen. Wenigstens schmeckt der Kartoffelbrei 🙂 Tapfer habe ich dann eines der Würstchen gegessen, der Rest ist im Müll gelandet…

Ganz anders dagegen das Mett. Nach dem bekannten Rezep:

  • 100 Gramm Reiswaffeln
  • 200 ml Wasser
  • 1-2 Zwiebeln
  • 50 Gramm Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer

Reiswaffeln zerbröseln, Zwiebel fein wiegen, Tomatenmark, Salz und Pfeffer in das Wasser einrühren und mit den Bröseln vermischen. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, ist schnell ein Schüsselchen hergestellt, und das noch zu einem ziemlich geringem Preis, wohl so um die 50 Cent. Und es schmeckt auch noch lecker.

Advertisements