Schlagwörter

, , , , , , , ,

Ein Beispiel für abwechslungsreiches Kochen von bevegt.de: http://www.bevegt.de/tipps-abwechslung-essen/ zudem auch noch schnell zubereitet und lecker.

Für 2 Portionen:

    • 200-250g Sobanudeln
    • 3 EL Rapsöl
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 Stück Ingwer
    • 1 rote Chilischote
    • 2 Handvoll Rosenkohl (je nach Saison frisch oder aus dem Tiefkühlregal)
    • 3 EL Sojasoße
    • 2 EL Tomatenmark
    • Salz und Pfeffer und als Ergänzung zum Rezept:
    • Räuchertofu und Mandelblättchen
  1. Räuchertofu und Scheiben schneiden und anbraten, Mandelblätter dazugeben. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  2. Rosenkohl putzen und in Öl anbraten, in der Zwischenzeit Chili, Ingwer und Knoblauch schälen, Chili entkernen und fein hacken.
  3. Wenn der Rosenkohl fast gar ist kommen Knoblauch, Ingwer und Chili dazu. Werden sie von Anfang an mitgebraten verbrennt gerade der Knoblauch leicht.
  4. Die Sobanudeln kochen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  5. Den Rosenkohl mit Sojasoße ablöschen und anschließend das Tomatenmark zugeben und verrühren, so daß eine cremige Soße wird.
  6. Mit Salz (vorsichtig, durch die Sojasauce ist schon gut Salz am Gemüse) und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Nudeln unter das Gemüse ziehen und mit Tofu und Mandeln servieren.

Advertisements