Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Es wird mal langsam Zeit, daß die letzte Kochbuchanschaffung mal zum Einsatz kommt: „Vegan kochen“ von Celine Steen und Joni Marie Newman. Allerdings fehlten etliche Zutaten, so daß es nur „so wie“ wurde…

Für 4-6 Personen

  • 200 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 175 Gramm Penne
  • 5 Kirschtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Pack Tofu
  • 1 Dose Tomaten
  • Tomatenmark
  • Nuss-„Parmesan“
  • Petersilie, Thymian, Basilikum, Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer, und falls vorhanden:
  • 10 Gramm getrocknete Sitake-Pilze
  • je 1 grüne und gelbe Paprikaschote
  • 150 Gramm Champignons
  • 1 Schalotte
  1. Die Pilze 10 Minuten in heißem Wasser einweichen, Paprikaschoten entkernen, Scheidewände entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Schalotte und Knoblauch schälen und fein wiegen. Tofu zerkrümeln. Kartoffeln schälen und würfeln. C
  2. Die Kartoffelwürfel in heißem Wasser 5 Minuten kochen. Die Nudeln dazugeben und al dente kochen. Abgießen und beiseite stellen. Im Kochwasser die Tomaten kurz blanchieren und anschließend häuten und halbieren.
  3. Pilze abgießen, abspülen. Champignons  und in Streifen schneiden.
  4. Zwiebel, Schalotte und Knoblauch in heißem Öl 2 Minuten andünsten. Tofu dazugeben und ebenfalls 2 Minuten mitgaren. Paprika, alle Pilze, Basilikum, Thymian und das Lorbeerblatt hinzufügen, salzen und pfeffern und 3 Minuten mitgaren. Gelegentlich umrühren. Klein geschnittene Tomaten, Dosentomaten und Tomatenmark zugeben, 5 Minuten köcheln lassen. Dann Kartoffeln und „Parmesan“ untermengen, alles gut durcherhitzen und falls nötig nachwürzen.
  5. Lorbeerblatt entnehmen und servieren.

„Parmesan“:

  • 25 Gramm Cashews
  • 25 Gramm Hefeflocken
  • 1/2 TL Basilikum
  • 1/4 TL Salz im Mixer zu Pulver vermahlen.

Auch ohne Pilze und Paprika sehr lecker.

Advertisements