Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Mein 2. Versuch mit Seitan-Fix, auch hier wieder appearance fail, so schön wie in der Vorlage bei  Koch’s Vegan (ja, Appostroph…) http://www.kochsvegan.de/2012/03/rocknroll/ wollte es nicht klappen, die Pestofüllung quakte durch ein paar Löcher und Risse im ‚Rollbraten‘, aber gar nicht so gummiartig wie mein erster Versuch, die Tofu-Seitanschnitzel!

Für den ‚Braten‘:

  • 100 Gramm Seitan-Fix
  • 50 ml Wasser
  • 50 ml Sojasauce
  • Basilikum und Petersilie
  • 80 Gramm Sonnenblumenkerne, je nach Belieben einen Teil durch Cashewnüsse und/oder Pinienkerne ersetzen
  • Salz
  • Olivenöl
  • etwas Wasser
  • 4 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • Seitanfix vorsichtig mit der Wasser-Sojasauce-Mischung vermischen, dabei drauf achten, das kein Klumpen, sondern eine relativ großflächige flache Masse entsteht. Beiseite stellen.
  • Kräuter grob hacken und mit einer Prise Salz und den Nüssen/Saaten mit dem Pürierstab pürieren, dabei das Öl zuträufeln, bis eine glatte dünnflüssige Masse entsteht.
  • Die Seitanmasse auf einer glatten Fläche mit einem Nudelholz dünn zu einem Rechteck ausrollen, dabei zieht sie sich immer wieder zusammen, also geduldig rollen, rollen, rollen…!
  • Mit dem Pesto bestreichen, dabei eine Rand lassen und hier den Seitan etwas einrollen. Zu einer Wurst einrollen, dabei drauf achten, daß das Pesto nicht nach aussen quakt.
  • In einer Bratpfanne in etwas Öl von allen Seiten dunkelbraun anbraten.
  • Beiseite stellen und in der Pfanne die halbierten und in Viertel geschnitten Möhren anschwitzen und dann die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln mit anbraten.
  • In eine Ofenform geben, die Seitanrolle draufsetzen, das Gemüse mit Wasser oder Gemüsebrühe bedecken und eine Stunde bei 150-160° C Umluft backen, dabei alle 10 Minuten die Seitanrolle mit der Flüsigkeit begießen und gegebenefalls Wasser nachgießen.

Dazu gibt es Nudeln (Penne)

Hm, da fällt mir auf, Knoblauch hätte auch noch gut ins Pesto gepasst. Die Konsistenz des Seitans ist sehr gut gelungen, kein bißchen gummi- oder schwammartig. Wenn es jetzt noch ein schönes lochfreies Stück geben würde… (dann würde ich auch mal Rouladen ausprobieren!)

Advertisements