Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Heute mittag gab es den Rest der Zitronen-Reis Suppe von gestern, also habe ich zum Abendessen einen schnellen Gurkensalat gemacht:

  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 EL Salz
  • 1/8 Tasse (cup) Weißweinessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 Lauchzwiebel
  • Pfeffer
  1. Die Gurke in dünne Scheiben schneiden und in einem Durchschlag mit dem Salz bestreuen. Gut durchmischen und etwa 15 Minuten einwirken lassen. Öfters umrühren.
  2. Die Gurkenscheiben in dem Durchschlag waschen und gut abtropfen lassen.
  3. Die Lauchzwiebel in dünne Scheiben und Ringe schneiden, alle Zutaten des Dressings gut vermischen, so daß sich der Zucker auflöst.
  4. Gurkenscheiben mit dem Dressing vermischen und gut 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  5. Gekühlt servieren.

Dazu gib es Brote. Diese sind mit Meerrettich-Rote Bete Streich, Linsen-Curry Streich, Senf-Dill Streich und Toskana-Streich belegt.

Meerrettich-Rote Bete, Toskana und Senf-Dill finde ich sehr lecker, Linsen-Curry ist nicht so mein Favorit. Eigentlich könnte ich am Wochenende mal mit Senf-Dill und Toskana weiter experimentieren, morgen mal 1 Kilo Sonnenblumenkerne besorgen…

Advertisements