Schlagwörter

, , , , , , , ,

So, Sommer, hier MEIN Teil der Vereinbarung, nun bist DU dran!                         Dieser Tee wird übrigens nicht gekocht, sondern kalt zusammengebraut.

1 Liter Eis-Tee:

  • 1 Liter (kaltes) Wasser
  • 6 EL Earl Grey Tee
  • 3 EL Zucker
  • Saft und Schale einer Zitrone
  • 1 Tasse (cup=250 ml) Erdbeerpüree
  1. Tee in das Wasser einrühren und über Nacht ziehen lassen. Teeblätter abseihen.
  2. Erdbeeren zu Püree zermatschen und mit dem Zucker kurz aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat.
  3. Zitronenschale abreiben, die Zitrone auspressen und alles mit dem Erdbeermatsch im Tee lösen.
  4. Mit Zitronenscheiben garniert servieren.

Ich habe keine Ahnung, wer dieser Pimm war, und wie ich am besten den Begriff „Pimm’s Style“ übersetzen soll, aber der Tee ist suchterregend lecker 🙂 Allerdings ist das kein Durstlöscher, nur ist die Kombination der Süße der Erdbeeren und des Zuckers mit der sauren Zitrone und dem Bergamotte-Aroma des Tees einfach gelungen.

Die Erdbeeren habe ich im Kochtopf mit dem Kartoffelstampfer zermatscht, das bringt ein ziemlich grobes Püree mit größeren Stückchen. Vielleicht ist das pürieren mit dem Zauberstab besser, oder die Erdbeeren mit dem Zucker bestreut erst mal ziehen lassen…?

Minze passt bestimmt auch hervorragend, und Ingwer vielleicht auch.

Advertisements