Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

L1020396

Schön, schnell und lecker 🙂
Reis mit schwarzen Bohne ist ja ein Arme-Leute-Essen, und ich bin kein großer Fan von Kreuzkümmel, der aber zur besseren Bekömmlichkeit in rauhen Mengen an dieses Gericht gehört, so daß ich es hier als Chili mit dem Süßkartoffeln und Tomaten wesentlich leckerer finde, als das Original-Gericht.

Für 6 Portionen:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprikaschote
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 große Süßkartoffel
  • 2 TL Salz
  • Schale und Saft einer Limette
  • 1 Dose Tomatenstücke
  • 1 Dose schwarzer Bohnen, oder 6 Tassen (Cup=240 ml) frisch gekochte
  • 1 Jalapeno Chilischote
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Chili
  • 1 TL Kakaopulver
  • Korianderblätter
  1. Die rote Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, die rote Paprikaschote entkernen und in Würfel schneiden, die Knoblauchzehen schälen und pressen. Mit dem Salz in heißem Olivenöl anbraten und etwa 4 Minuten braten.
  2. Die Süßkartoffel schälen, in Stücke schneiden und mit der Limettenschale in den Topf geben und 10-15 Minuten kochen, gelegentlich umrühren.
  3. Die Jalapeno-Schote entkernen und klein schneiden (dabei Latexhandschuhe tragen, die Schoten sind höllisch scharf), Tomatenstücke, schwarze Bohnen, Limettensaft, Chili- und Kakaopulver und Kreuzkümmel dazugeben, weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Mit Reis, Fladenbrot oder Taco Chips servieren.

Als permanenter Erst-beim-Kochen-Feststeller-daß-die-Hälfte-fehlt, hatte ich natürlich kein Koriandergrün. Statt dessen habe ich Curryblätter mit Petersilieblätter zu einer Wurst gedreht und diese fein gewiegt. Geht auch 🙂

star-9

Advertisements