Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

L1030615Auch nicht sehr weihnachtlich, aber immer sehr lecker: türkische Linsencrèmesuppe aus roten Linsen und mit Hafersahne.

Für 6 Portionen:

  • 1 Paket rote Linsen (500 Gramm)
  • 1 Stück Ingwer (ordentlich groß)
  • 4-5 Tomaten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Paket Hafersahne
  • Kreuzkümmel, Kurkuma, Cayenne, Currypulver, Salz und Pfeffer
  • geröstete Kürbiskerne
  1. Die Linsen ordentlich waschen, bis das ablaufende Wasser nicht mehr trübe ist.
  2. Die Tomaten vom Stielansatz befreien und würfeln, zusammen mit den Linsen in die Gemüsebrühe geben und den Ingwer reinreiben. 1 TL Kreuzkümmel mahlen und mit 1 TL Kurkuma hinzugeben, etwa 30 Minuten köcheln lassen.
  3. Alles mit einem Stabmixer pürieren, die Hafersahne dazugeben und mit den Gewürzen pikant abschmecken.
  4. Mit gerösteten Kürbiskernen und etwas Kürbiskernöl dekoriert servieren.
  5. Dazu gibt es Knoblauchbrot 🙂

Lieber mehr machen und den Rest einfrieren, oder noch besser einwecken.

Advertisements