Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

P1000772

Durch einen Hinweis auf den großen Seitanzubereitungsbeitrag auf http://veganitaet.de/ habe ich mir diesen schönen Blog noch einmal genauer angeschaut und dabei dieses Rezept für eine ziemlich fette Beeren-Nougattorte mit Schokoglasur gefunden: http://veganitaet.de/schoko-nougat-cremetorte-mit-beeren/

Die Maßangaben sind in Tassen, also geht die Abmesserei der Zutaten schnell von der Hand 🙂 Leider sind einige Sachen nicht genau angegeben, die Dose Kokosmilch die ich verwendet habe, hatte zum Beispiel einen Inhalt von 200 ml, das passte gut. Ich hatte auch keine Springform wie angegeben von 26 cm Durchmesser und habe deshalb eine von 24 cm verwendet, trotz des kleineren Durchmessers aber bei den Beeren und der Nougatmasse mehr genommen. In Klammern stehen daher die Angaben des Originalrezeptes!

Für den Boden

  • 2 1/2 Tassen Mehl (Dinkel 630)
  • 3/4 Tasse Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 2/3 Tasse Margarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/3 Tasse Zucker (1/2 lt. Rezept)
  • 1 Dose Kokosmilch (200 ml)
  • 1/2 Tasse starker Kaffee
  • 1/2 Tasse Sojamilch mit
  • 2 TL Apfelessig vermischen
  • 1/2 Tasse Schokostreusel (Zartbitter)
  • 1-2 EL Orangenschale

Für die Beerenfüllung

  • 1 1/2 Tassen TK Beerenmischung (1 Tasse) oder frische, falls zur Hand
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 3 TL Agar-Agar

Für die Nougatfüllung

  • 2 Packungen Nougat (1 lt. Rezept) -dunkles Nougat von Ruf-
  • 3/4 Tasse Margarine
  • 6 EL Puderzucker

Für die Schokoglasur

  • 1 Tasse klein gehackte Kouvertüre
  • 1/2 Tasse Margarine
  • 4 EL Puderzucker
  • 1/2 Espressolöffel Chili

Böden zubereiten

  1. Die festen Zutaten vermischen und die flüssigen Zutaten dazugeben. Die Margarine nicht kühlschrankkalt verwenden oder etwas erwärmen.
  2. Entweder in 2 gleich großen Springformen etwa 30 Minuten bei 180° C backen, oder in einer Form und dann nach dem Auskühlen längs in 2 Hälften teilen.

Beerenfüllung

  1. Alle Zutaten aufkochen und für etwa 3 Minuten köcheln lassen.
  2. Um  den unteren Boden den Rand der Springform legen, die Beerenmasse verteilen und auskühlen lassen, so daß die Füllung fest wird.

Nougatfüllung

  1. Margarine und Nougatmasse in einem Topf schmelzen und den Puderzucker unterrühren.
  2. Auf die Beerenmasse geben und den oberen Boden auflegen.
  3. Ebenfalls kühl stellen, bis die Masse fest wird.

Schokoglasur

  1. Zartbitterkouvertüre fein raspeln (eine Trommelreibe von Zyliss ist dafür sehr gut geeignet 🙂 ) und mit der Margarine in einem Topf schmelzen.
  2. Den Puderzucker und das Chili unterrühren und den Kuchen mit der Glasur bepinseln, mit Schokostreuseln garnieren.

Chili in der Glasur und Orangenschale im Teig sind im Originalrezept nicht vorgesehen. Wo die Trommelreibe schon mal ausgepackt und aufgebaut war, habe ich gleich noch alte Brötchen zu Paniermehl verarbeitet…

Die Nougatfüllung und die Schokoglasur habe ich übrigens ohne Probleme in einem Topf auf dem Herd und nicht in einem Wasserbad zubereitet, nichts angebrannt oder so… Aber dafür ist mir der obere Boden beim Einlegen auf die Füllungen in 2 Teile gebrochen #•••••••# was war ich sauer!

Kakao, Schokolade, Nougat, Kalorienzählen könnte hier in höhere Mathematik (weil so große Zahlen) ausarten 😉

 

Advertisements